Track your face: Wer bist du?

Zielgruppe: TN ab 10 Jahren

Gruppengröße: 10 – 20 TN

Dauer: 40 Minuten

Phase: Vertiefung

Schwerpunkte: Technik / Eigener Mediengebrauch

Kurzbeschreibung: Durch gemeinsames Ausprobieren einer Gesichtsfeldanalyse-Software erfahren die Teilnehmer_innen, welche Informationen aus Bildern und Videos generiert werden können.

Verwendete Materialien / Ressourcen:

Ablauf

Im Plenum werden über eine Kahoot-Umfrage (es gibt kein richtig oder falsch) Personen auf deren Alter, Geschlecht und emotionale Stimmung hin analysiert. Anschließend wird ein Bild (z.B. Thomas Neuwirth alias Conchita Wurst, um mögliche Irritationen bzgl. eindeutiger Geschlechtszugehörigkeit aufzugreifen) demonstrativ mit der Software analysiert. In der Software sind nur die Kästchen unter FACE ANALYSIS aktiviert. Die TN probieren die Software selbst aus und können dabei herausfinden, wie die Technologie funktioniert, anhand welcher Merkmale zB das Gefühl ‚Angst‘ bestimmt wird.

Mögliche Irritationen über die Differenzen in der Interpretation der eigenen Gefühle und der Interpretation der Software sind erwünscht und können spannende Gruppendiskussionen auslösen.

Anschlussfähig sind auch Fragestellungen, wo und zu welchem Zweck Software zur Gesichtsfelderkennung eingesetzt wird, zB im öffentlichen Raum. So kann auch der Raum zur Legitimität solch eines Einsatzes im Rahmen der DSGVO thematisiert werden.


Quellen

Bildquellen: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Visage_Technologies_Face_Tracking_and_Analysis.png– By Abyssus [CC BY-SA 4.0]